Montag, 25. Oktober 2010

Treat your sweet tooth

Nachdem ich nun seit elf Monaten in diesem Land lebe, habe ich doch einiges über Land, Leute und auch deren Essenskultur gelernt. Im Rahmen eines Projektes im Geschäft, kam ich mit einigen Süssigkeiten in Kontakt die mir bisher fremd waren. Sie sind allesamt typisch australisch und ich möchte sie Euch nicht vorenthalten. Ich präsentiere sie zusammen mit ein paar Leckereien, die seit Längerem regelmässig auf unserer Einkaufsliste stehen.
Leider werde ich keines der sweets selbst herstellen. Wem also die Bilder nicht genügen, der muss die lange Reise wohl oder übel auf sich nehmen....



Honeycomb heisst Bienen- oder Honigwabe, worauf der goldgelbe Hintergrund der Verpackung schliessen lässt. Beim Geschmack wird es schon schwieriger. Da ist aus meiner Sicht die Schokolade dominierend, Honig kann ich fast keinen ausmachen, dafür etwas Sablé-Geschmack und Caramel. Das Bisserlebnis jedoch ist wunderbar, denn das gelbe Innenleben ist knusprig und luftig leicht zugleich. Am Ehesten vielleicht vergleichbar mit der Rayon-Schokolade in der Schweiz, jedoch ohne Croquant.





Rockyroad bringt man wohl nicht in erster Linie mit Essen in Verbindung. Erklärungen für den Namen gibt es viele und von den Gefundenen finde ich keine weder einleuchtend noch lustig. Die Innovation dieses Geschmacks gelang einem Californier und wurde zuerst in Glacé eingesetzt. Rockyroad gibt es nicht nur in den USA, sondern auch in England und Australien. In jedem Kontinent ist die klassische Zusammensetzung etwas anders. Die australischen Zutaten sind Schokolade, Marshmallows, Erdnüsse und Kokosnussraspel. Tönt doch spannend und ist es auch.

Texturmässig eine hochinteressante Kreation die kaum zu beschreiben ist. Würde wohl allzu technisch tönen wenn ich loslegen würde....


Lamington ist ein Gebäck, ähnlich dem traditionellen, schweizer "Gleichschwercake" aber ohne Zitrone, jedoch mit Schokoladenüberzug und vielen Kokosstreuseln. Dieser Geschmack kann sich bestimmt jeder gut vorstellen. Ein bisschen Bounty-Erlebnis

Wie so viele Backwaren - frisch schmecken sie am besten die Lamingtons

TimTam sollten wir bei der nächsten Gelegenheit in die Schweiz importieren. Das sind leckere Guetzli basierend auf einem Waffel-, Biscuit-Sandwich mit zartschmelzender Füllung und feinem Schokoladeüberzug. Die dunkle Version ist ungeschlagen. Einmal gekauft, Variante nicht mehr gewechselt. All die anderen Sorten können gar nicht besser sein....

Ganz zu unterst auf dem Gestell (und fast ausverkauft) TimTam Honeycomb!


Und zum Schluss noch das must have an jedem Kindergeburtstag oder Halloween. Fairybread (Feenbrot) ist nicht so sehr für erwachsene Geschmacksknospen, aber hübsch aussehen tut es allemal und schnell gemacht ist es auch.
Toast, Erdnussbutter und Zuckerstreusel - done


Life in Australia is sickly sweet at times

Kommentare:

  1. Super! Jetzt weiss ich auch noch, was ich da jeweils esse :) Schöne Bilder auch noch.
    --
    oliver

    AntwortenLöschen
  2. Wunderbar und kommt mir eher bekannt vor (besonders die Tim Tams. Coles hat, wie die meisten Laeden regelmaessige Aktionen.

    Als Idee koenntest Du allenfalls etwas ueber Essen und Desserts schreiben. zB der Roo-Burger, oder aber ueber White Christmas, Pavlova und Frog Cake.

    Gruss

    AntwortenLöschen